background
logotype
image1 image2 image3

News

Noch eine Vizemeisterschaft für Stammbacher Faustballer

Den letzten Titel der Saison holten sich für die Faustballer TV Stammbach die U12-Juniorinnen auf der bayerischen Meisterschaft in Haibach. Die krankheitsbedingt ersatzgeschwächte Stammbacher Mannschaft musste sich in komplett neuer Aufstellung zunächst etwas finden. Demzufolge ging das erste Spiel gegen den TV Herrnwahlthann mit 5:11, 8:11 verloren. Im zweiten Vorrundenspiel fanden die Stammbacher Mädels zwar etwas besser zusammen, leisteten sich gegen den TV Segnitz aber zu viele Eigenfehler und mussten

dieses Match ebenfalls mit 8:11, 6:11 abgegben. Im letzten Vorrundenspiel gegen den aus dem Bezirk bekannten TS Thiersheim konnten die Stammbacherinnen dann aber endlich zu einer sichereren Spielweise zurückfinden und siegten verdient mit 11:7, 11:7. Mit Platz drei in der Vorrunde wartete im Halbfinale erneut der TV Segnitz. Hier lief es für die Stammbacher Mädels noch deutlich besser als in der Vorrunde und sie konnten mit einer konzentrierten Leistung beide Sätze mit 11:7, 11:9 für sich entscheiden. Im Finale gegen den TV Herrnwahlthann nahmen die Stammbacherinnen ihren Schwung aus dem Halbfinale gut mit und entschieden den ersten Satz mit 11:6 für sich. Leider ließen dann die Kräfte etwas nach und der zweite Satz ging mit 6:11 an den TV Herrnwahlthann. Davon ließen sich die Stammbacherinnen etwas beeinflussen und starteten mit einem 0:6 Rückstand in den Entscheidungssatz. Sie bewiesen aber Kampfgeist und arbeiteten sich noch auf 6:9 heran, bevor sie den Satz endgültig mit 7:11 abgeben mussten. Dennoch durften sie im Abschluss zu Recht den Vizemeistertitel bejubeln.